Archiv

Posts Tagged ‘Heike Koschyk’

Pergamentum von Heike Koschyk

Pergamentum von Heike Koschyk


In dem Kloster Eibingen gehen merkwürdige Dinge vor. Alles hat anscheinend seinen Anfang als Bruder Adalbert vom Kloster Zwiefalten an die Türe klopft. Er ist ausgemergelt und kaum wiederzuerkennen, als er dann am nächsten Tag mit einem Stück Pergamnet in der Hand tot aufgefunden wird gerät das Klosterleben aus den Fugen.

Die adelige Elysa von Bergheim kehrt unter falscher Identität in das Kloster ein und versucht dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, Hilfe erhält sie von der Nonne Margarete. Schnell wird den Beiden klar, dass es sich bei der Sprache auf dem Pergament um die Geheimsprache der Hildegard von Bingen handeln muss. Doch welches Geheimnis gibt es darum? Was wusste der Möch?

Der Roman entwickelt sich zu einem spannendem Krimi mit vielen nicht vorhersehbaren Wendungen.

Die Autorin Heike Koschyk schafft es durch ihr hervorragendes Hintergrundwissen und ihre bildhafte Sprache den Leser in das Leben und Denken des Mittelalters einzuführen. Sehr empfehlenswert!

Advertisements